Was ist Industrielle Bildverarbeitung?

Industrielle Bildverarbeitung

Industrielle Bildverarbeitung (IBV) bezeichnet Einheiten aus Videokameras und Rechnern mit Bildauswertesoftware.

Die Kameras nehmen Bilder von zu prüfenden Objekten auf. Die Bilder werden an die Bildverarbeitungsprogramme auf den Rechnern weitergeleitet und dort mit Hilfe spezieller Algorithmen ausgewertet. Die Programme geben schließlich das Ergebnis ihrer Auswertungen aus. Dies kann aus der Information bestehen, ob ein geprüftes Teil in Ordnung ist oder nicht, es kann die Position eines Teils auf einem Förderband sein oder die aus einem Code, wie z.B. dem Barcode, gelesenen Zeichen.

Bildverarbeitung kann im industriellen Umfeld für die automatisierte Qualitätskontrolle genutzt werden, für das Lesen von Codes oder Klarschrift sowie für die Positionierung von Industrierobotern.